• Bundesgerichtshof (Urteil vom 25.11.2002, Az. II ZR 49/01; BGHZ 153, 32) zur Ordnungsmäßigkeit der Einberufung einer Hauptversammlung und zur Anfechtung eines Hauptversammlungsbeschlusses über die Wahl eines Abschlussprüfers wegen Besorgnis der Befangenheit. Grundsatzentscheidung zur Unabhängigkeit des Abschlussprüfers und Grundlagenentscheidung für ein neues Bilanzrechtsreformgesetz.
  • Europäischer Gerichtshof (Entscheidung vom 16.12.2008, Az. C-524/06; EuGRZ 2009, 28) zum Thema Datenschutzrecht. Grundsatzentscheidung zum deutschen Melderecht und zur Verarbeitung personenbezogener Daten von Unionsbürgern.
  • Bundesgerichtshof (Urteil vom 03.02.2009, Az. VI ZR 36/07; NJW 2009, 1872) zum Unternehmenspersönlichkeitsrecht und zum Schutz der Meinungsfreiheit bei kritischen Äußerungen über ein Unternehmen.
  • Betreuung medial begleiteter Verfahren („Costa Concordia“; „Fraport/Manila“; „HypoVereinsbank/KPMG“).
  • Börseneinführung mittelständischer Unternehmen.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rechtsanwalt Andreas Widmann